Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Medizinisches Leistungsangebot  Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie  Traumaambulanz Haus 24

Traumaambulanz Haus 24

Das Traumazentrum ist spezialisiert auf die Behandlung von Menschen, die in ihrem Leben traumatische Erfahrungen erleiden mussten und die im Anschluss daran eine Traumafolgestörung entwickelt haben. Diese Störung zeichnet sich durch das Wiedererleben bestimmter Bilder und Sequenzen nach Auslösereizen aus. Oft kommt es dabei zu Symptomen wie „Einfrieren“, sozialem Rückzug, der Entstehung von Depressionen, Angst und Panik, oder anderen zusätzlichen Symptomen. Bei wiederholter Gewalterfahrung spricht man dabei auch vom Entstehen einer komplexen oder chronischen posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).

In engem Zusammenhang zu diesem Störungsbild sind auch Erkrankungen wie die Borderline-Persönlichkeitsstörung, die Dissoziative Störung, und die Somatisierungsstörung zu nennen.

Informationsflyer und Anmeldung

 

Startseite