Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Medizinisches Leistungsangebot  Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie  Erweitertes Ambulanzkonzept / Suchtambulanz

Erweitertes Ambulanz Konzept / Suchtambulanz Haus 9
Informationsflyer

Viele Menschen möchten Ihren Konsum von Alkohol oder Benzodiazepinen ohne stationäre Aufnahme beenden und benötigen dazu  medizinische Unterstützung und tagesstrukturierende Begleitung.

Unser Ziel ist es,
dem Menschen mit einer bestehenden Suchtproblematik ambulant Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung und Abstinenz zu geben.

Mit dem erweiterten Angebot können

  • Suchtpatienten (bei Konsum von Alkohol oder Benzodiazepinen) einen ambulanten Entzug durchführen (Angebot der ambulanten Entzugsbehandlung)
  • Patienten bei komplikationslosem stationären Verlauf nach ärztlicher Rücksprache die Entzugsbehandlung ambulant fortsetzen (Verkürzung der stationären Behandlung)
  • sich Patienten nach einer stationären Entzugsbehandlung mit hohem Rückfallrisiko weiter stabilisieren (Stabilisierungsangebot)
  • Patienten, die bisher an die Suchtambulanz angebunden waren, in Krisensituationen ein engmaschigeres Setting in Anspruch nehmen, um einen Rückfall zu vermeiden (Kriseninterventionsangebot)

Leistungsangebot

  • Ambulante, suchtmedizinische, sozialpsychiatrische Behandlung
  • Verbindliche tägliche Anwesenheit in der Suchtambulanz von Mo – Fr 9 –12 Uhr an mindestens 5 aufeinanderfolgenden Tagen und Teilnahme am Gruppenangebot
  • Einzelgespräche, Atemalkoholkontrollen, ggf. Verordnung von Entzugsmedikamenten
  • Ärztlich geleitete Gruppen
  • Psychologisch geleitete Gruppen
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Bewegungstherapie
  • Ergotherapie
  • Entspannungsverfahren
  • Haushaltstraining
  • Akupunktur nach dem NADA Protokoll (bei Interesse)
  • Kontaktvermittlung in spezielle Hilfseinrichtungen
  • Unterstützung beim individuellen Problemmanagement
  • Angehörigenarbeit

Kontakt:
offene Sprechstunde, werktags von 11.00-12.00 Uhr ohne vorherige Anmeldung
Tel.: 089 4562 3295 oder 089 4562-0 (Zentrale Patientenanmeldung)

 

Startseite