Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Medizinisches Leistungsangebot  Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie  Stationsübersicht  Mutter-Vater-Kind-Station

Mutter-Vater-Kind-Station
Informationsflyer

Entzug ja, aber wohin mit dem Kind? Probleme mit Suchtmitteln?

Sie wollen einen Entzug, wissen aber nicht, wohin mit Ihrem Kind? Die Eltern-Kind-Station bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kinder mitzubringen. Unser Behandlungsziel besteht im Entzug oder Teilentzug, ohne dass Sie Ihre Kinder in dieser Zeit weggeben müssen. Alle Zimmer sind kindgerecht ausgestattet, so dass Ihre Kinder während des gesamten Aufenthaltes bei Ihnen sein können. Qualifiziertes Kranken- und Fachkrankenpflegepersonal sowie eine Erzieherin stehen Ihnen mit Rat & Tat zur Seite.

Wir unterstützen Sie

Das Behandlungsziel ist auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten und wird in einem gemeinsamen Gespräch mit Ihnen festgelegt. So unterstützen wir Sie beispielsweise bei der Einleitung einer ambulanten oder stationären Entwöhnungsbehandlung im Anschluss an den Entzug bzw. Teilentzug. Darüber hinaus soll die Eltern-Kind-Beziehung in der Wohngruppe verbessert und eine gemeinsame Tagesstruktur aufgebaut werden.

Wer kommt zu uns?

Mütter und Väter mit Abhängigkeit von illegalen Drogen, Medikamenten oder Alkohol. In Einzelfällen ist auch eine Entzugsbehandlung von Elternpaaren möglich. Auch Schwangeren ermöglichen wir einen medikamentös gestützten Entzug. Eine Beigebrauchsentgiftung bei bestehender Substitutionsbehandlung ist ebenso möglich.

Mutter-Vater-Kind-Entzugsstation
Haus 9E
Ringstraße 9
85540 Haar
Anmeldung täglich zwischen 8.00-17.00 Uhr möglich
Telefon: 089 4562 3509  

 

Startseite