Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Medizinisches Leistungsangebot  Klinik für Neurologie  Epilepsie-Ambulanz

Dr. Astrid Peters-Weist leitet die Epilepsie-Ambulanz

Herzlich willkommen in der Epilepsie-Ambulanz am kbo-Klinikum München-Ost

Infoflyer  
Im Rahmen der Epilepsie-Ambulanz bieten wir folgende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten:

  • (EEG-)Diagnostik bei Veränderung der epileptischen Anfallssituation
  • Überprüfung der Therapiewirksamkeit
  • Betreuung nach stationärer Behandlung
  • Weiterführung der bisherigen neuropädiatrischen Behandlung bei Erreichen der Volljährigkeit (Transition)
  • Medikamentöse Beratung, Neueinstellung und Umstellung der Medikation incl. Beratung bei neuen operativen/medikamentösen Therapieoptionen
  • Erstellung von Notfallplänen sowie entsprechende Beratung nach individuellem Bedarf
  • Enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie zur kurzfristigen Planung eines stationären Aufenthalts bei plötzlicher Verschlechterung der Anfallssituation
  • Beratung bei sozialmedizinischen Fragestellungen
  • verkehrsmedizinische Beratung

Ermächtigungsambulanz der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns

In dieser Ambulanz werden Patienten mit schwer einstellbarer Epilepsie in enger Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen Neurologen bzw. Hausarzt betreut. Dies ermöglicht uns, auf Ihre speziellen Bedürfnisse und Ihre individuelle Lebenssituation gezielt einzugehen.

Bitte bringen Sie zum Ambulanztermin folgende Unterlagen mit:

  • Überweisung vom Neurologen oder ggf. Hausarzt für die Epilepsie-Ambulanz, Krankenkassenkarte
  • Alle vorhandenen Arztbriefe, EEG-Befunde sowie bisherigen Unterlagen zur Behandlung Ihrer Epilepsie
  • Alle vorhandenen MRT-Aufnahmen des Gehirns
  • Den ausgefüllten Patientenfragebogen (wird Ihnen bei Vereinbarung des Vorstellungstermins per Post oder E-Mail zugesandt)
  • Anfallskalender (falls vorhanden)

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir ohne eine gültige Überweisung für das laufende Quartal nicht tätig werden dürfen. Die Epilepsie-Ambulanz befindet sich in den Räumen der Neurologischen Klinik. Der Zugang ist komplett barrierefrei, Parkplätze befinden sich in der Nähe des Gebäudes.

Kontakt:
Ambulanzärztin Dr. Astrid Peters-Weist, MSc
Fachärztin für Neurologie
Zertifikat Epilepsie der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie (DGfE)
E-Mail | astrid.peters@kbo.de

 

Anmeldung – Epilepsie-Ambulanz
Sekretariat
Telefon | 089 4562-3543
Fax | 089 4562-2543
E-Mail | epilepsie-ambulanz.iak-kmo@kbo.de
Die Ambulanz befindet sich in Haus 56A, Raum AU 61 im Untergeschoss.

 

 

 

Infoblock Epilepsie:

Die Epilepsie ist eine der am weitesten verbreiteten chronischen Erkrankungen des Kindesalters und insgesamt die häufigste chronische neurologische Erkrankung. Bis zu einem Prozent aller Menschen erkrankt an einer Epilepsie, zehn Prozent haben einmal im Leben einen Anfall, der jedoch nicht zwingend auf eine Epilepsie zurückzuführen sein muss, sondern als akutes Symptom einer anderen zugrunde liegenden Erkrankung auftreten kann. Es wird geschätzt, dass in Deutschland ca. 0,6 bis 0,8 Prozent der Bevölkerung an einer Epilepsie erkrankt ist. Dies sind etwa 500.000 bis 650.000 Menschen.

 

 

Startseite