Konzern    Übersicht    Drucken    Schriftgröße
Suche

Sie sind hier  Medizinisches Leistungsangebot  Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie  Frauen- und Mutter-Kind-Station  Therapieangebote

Therapieangebot

Einige psychische Störungen kommen bei Frauen häufiger vor als bei Männern, so sind sie fast doppelt so häufig von Angst- / Panikstörungen betroffen – dem tragen wir mit unseren Behandlungsschwerpunkten Rechnung.

Unsere Behandlungsschwerpunkte sind Angst- und Panikstörungen.

Darüber hinaus bieten wir, auf Grund unseres integrativen Behandlungsansatzes, auch eine Behandlung an bei

  • akuten Belastungsreaktionen

  •  Anpassungsstörungen

  • PTBS / komplexe PTBS

  • dissoziative Symptome

  • Depressionen / affektive Störungen

  • psychische Störungen rund um die Geburt

 

Mit einigen Aspekten psychischer Erkrankung oder den damit verbundenen Lebensumständen haben wir besondere Erfahrung:

  • Behandlung psychischer Störungen während Schwangerschaft und Stillzeit

  • Einfluss von Paar- oder Familienkonflikten auf die Erkrankung

  • Beratung bei der Aufklärung von Kindern über die Erkrankung

  • Familiengespräche mit Eltern, Partner, Kindern, usw.

  • Vermittlung von Hilfsangeboten

Frauen, die bereits körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt haben, fühlen sich in einer Runde weiblicher Mitpatientinnen möglicherweise zunächst sicherer. Frauenspezifische Themen und Gesichtspunkte in therapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen sind u.a. Rollenkonflikte (Ehefrau/Geliebte/Karriere/Mutterschaft etc.), Doppel- und Dreifachbelastung (Beruf, Haushalt, Kind/er), Selbstwertgefühl, Erkennen und Äußern eigener Bedürfnisse. Bei Bedarf vermitteln wir auch frauenspezifische Nachsorgeangebote.

Wie nehmen wir auf?

  • Die Behandlung findet ausschließlich auf freiwilliger Basis statt.

  • Bitte nehmen Sie vorab unter Telefon 089 / 4562-3626 mit uns Kontakt auf, um zu klären, ob wir ein geeignetes Behandlungsangebot anbieten können.

  • Ein Vorgespräch bietet die Möglichkeit, die Station kennen zu lernen. Wir geben Ihnen Rückmeldung, ob wir eine Aufnahme bei uns empfehlen.

       Was bieten wir an?

 

  • Erarbeitung Ihrer individuellen Therapieziele

  • medizinisch-psychosomatische / -psychiatrische Behandlung mit wöchentlichen Arztvisiten

  • regelmäßige psychotherapeutische Einzelgespräche mit einem Therapeuten aus unserem Einzeltherapeuten-Team

  • beziehungsorientierte Psychotherapie

  • individuelle Bezugspflege

  • eine Behandlung in einer kleinen und überschaubaren Patientinnengruppe

  • Psychoedukationsgruppen

  • Kunst-, Musik-, Bewegungstherapie, psychotherapeutisches Reiten

  • Unterstützung und Beratung durch Sozialpädagogen

  • Partnerberatung mit therapeutischen Gesprächen

  • eine Behandlung in mitten eines Jugenstilparks, einen großen Garten mit Kinderspielplatz und viel „Grün“

 

Mutter-Kind-Behandlungsangebot

Unsere umfassende Betreuung soll sich positiv auf die Bindungsentwicklung zwischen Mutter und Kind auswirken.

Um das Mutter-Kind-Verhältnis nachhaltig zu verbessern, bieten wir spezielle Mutter-Kind-Angebote an (Sport- und Bewegungstherapie, Kunsttherapie, Musiktherapie). Väter sind im Rahmen der Mutter-Kind-Behandlung gerne gesehen.

Hilfsmöglichkeiten zur Erziehung und Frühförderung des Kindes können angeboten und auf Wunsch beantragt werden.

 

Aufnahmekriterien (nur für Mütter mit begleitenden Kindern):

  • es hat ein Vorgespräch stattgefunden (Terminvereinbarung unter Tel. 089/4562-3626)

  • es liegt keine Suchterkrankung vor

  • es liegt ein aktuelles kinderärztliches Gesundheitszeugnis vor

  • die Mutter ist bereit, sich stationär behandeln zu lassen

  • das Kind ist im Alter von 0 – 4 Jahren

  • die Mutter sollte das Kind eigenständig versorgen können

  • Säuglingsnahrung, Windeln etc. müssen mitgebracht werden.

 

Startseite